Gemeinde Kappel-Grafenhausen - Leben in Rheinkultur

no_flash

Seiteninhalt

Hauseigentümer aufgepasst:

Jährlich stehen Fördermittel in Höhe von 1,4 Mrd. Euro zur Verfügung

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Bundeskabinett hat bei seiner Klausurtagung im Januar beschlossen, die energetische Gebäudesanierung durch ein gezieltes und aufgestocktes Förderprogramm deutlich zu intensivieren. Mit jährlich insgesamt 1,4 Mrd. Euro sollen bis 2009 Maßnahmen unterstützt werden, durch die der Energieverbrauch von Gebäuden mittels modernerer Anlagentechniken und besserer Wärmedämmung gesenkt wird.

Von der Aufstockung der Mittel erhofft man sich selbstredend auch, zusätzliche Investitionsanreize für private Hauseigentümer geschaffen zu haben; Investitionsanreize, die letztlich auch der heimischen Bauwirtschaft zu Gute kommen. Staatlich geförderte Investitionen in die Energieeffizienz der Häuser machen sich jedoch in erster Linie über eine Eindämmung der Energiekosten im Gebäudebereich für den Hauseigentümer bezahlt - und unserer Umwelt tut`s auch gut.

Nach Auskunft des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung wird derzeit intensiv an der inhaltlichen Ausgestaltung des Programms gearbeitet. Die Mittel sollen in voller Höhe voraussichtlich ab Juni dieses Jahres abrufbar sein.

Ihr

Armin Klausmann
Bürgermeister