Gemeinde Kappel-Grafenhausen - Leben in Rheinkultur

no_flash

Seiteninhalt

Am 24.8. im SÜDWEST Fernsehen

Sommerzeit ? Urlaubszeit. Alle verreisen, auch die "Ländersache" im Südwestfernsehen packt ihre Koffer und macht sich auf Sommerreise. Zum vierten Mal ist sie im Land unterwegs Regionen und Menschen zu erkunden, ohne dabei auf ihre ureigene politische Sicht der Dinge zu verzichten. Wenn die Landes- und Bundespolitik Urlaub macht sind in erster Linie die Bewohner gefragt mit ihren Anliegen, Wünschen und Meinungen zu Wirtschaft, Arbeit, Umwelt und vielen Themen mehr.

Die erste Ländersache Sommerreise am 24. August führt von der Ortenau bei Kehl ins Südelsass, durch das Rheintal und die schöne Landschaft in Baden und im Elsass. Ländersache-Moderator Klaus Jancovius begleitet Pendler, die in Frankreich leben, aber in Deutschland arbeiten. In Colmar trifft er die einzige deutsche Sterne-Köchin im Elsass. Er fragt, welche Kur ein elsässischer Arzt dem deutschen Gesundheitssystem verordnen würde. Und will herausfinden, wie ein Betriebskindergarten in Baden seinen Mitarbeiterinnen hilft, Familie und Beruf besser zu vereinbaren. Außerdem Thema: Der Dauerbrenner Strom und Energie ? Woher kommt sie in Zukunft und wie bleibt sie auf Dauer bezahlbar? Dazu eine Menge interessanter Gesprächspartner und Eindrücke aus dem Rheintal zwischen Baden und dem Elsass.

Besonders erwähnenswert: U.a. wurde auf der Fähre Rhinau - Kappel mit dem Fährkapitän und stellv. Bürgermeister der Gemeinde Rhinau, Etienne Harlepp gedreht. Harlepps Familie wohnt seit dem 17.Jh. in Rhinau, Harlepp selbst hat als Fährkapitän die Bekanntschaft mit Altkanzler Helmut Kohl und anderen prominenten Personen gemacht und erzählt auch von heiklen Momenten während seiner über 100.000 Überfahrten mit der Fähre.

Zu sehen ist die Ländersache Sommerreise heute und am 31.08., 07.09. und 14.09.06 im SÜDWEST Fernsehen von 20.15 bis 21.00 Uhr.