Gemeinde Kappel-Grafenhausen - Leben in Rheinkultur

no_flash

Seiteninhalt

So brachte es Oberministrant Roman Hägle am Ende des Erntedankgottesdienstes am vergangenen Sonntag in der Grafenhausener Pfarrkirche St. Jakobus auf den Punkt. Aus dem Erlös der Papiersammlung der Ministranten gehen 500 Euro auf das Konto des gemeindeeigenen Hilfsfonds „Hilfe für Menschen“. Bestimmt sind diese für die Familie Sabrina Ballin und Anatoll Rube, die bei einem Brand ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben (wir berichteten). Bürgermeister Jochen Paleit durfte von den Ministranten aus Grafenhausen im Beisein von Pfarrer Michael Gartner einen Scheck in Höhe von 500 Euro entgegennehmen (unser Bild). Vergelt’s Gott!