Gemeinde Kappel-Grafenhausen - Leben in Rheinkultur

no_flash

Seiteninhalt

Ferienprogramm 2017
Das Sommerferienprogramm der Gemeinde Kappel-Grafenhausen, das wieder mit zahlreichen Angeboten aufwartet, wurde bereits in den Schulen und Kindergärten verteilt. Unser Bild zeigt Bürgermeister Jochen Paleit und Jasmin Lehmann vom Bürgerbüro Grafenhausen, in deren Händen die Erstellung des Programmheftes lag, in unserer Kindertagesstätte „Sonnenschein“.

Die Sommerferien nähern sich mit großen Schritten. Damit in der Ferienzeit keine Langeweile aufkommt, haben sich zahlreiche Bürger, Vereine und Institutionen wieder ein buntes Programm überlegt, angesichts dessen Bürgermeister Jochen Paleit schon einmal viel Spaß und eine unterhaltsame Ferienzeit wünscht.

Wieder mit dabei sind Klassiker und neue Angebote. Mit dem Bilderbuch-Kino am kommenden Dienstag wird bereits auf die Ferienzeit eingestimmt. Auch die Feuerwehr ist wieder mit ihrem Programm „Spiel und Spaß – Wasser marsch bei der Jugendfeuerwehr“ dabei und sorgt bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen mit einer Wasserschlacht für Abkühlung. Mit einem Fußballtag und einem Schnuppertraining bei den Ringern ist für Bewegung gesorgt ebenso wie bei der Frauenradtour. Von der Kräuterradtour über die Kräuterdetektive bis hin zum Bau einer Kräuterkiste wird auch die Natur genauer unter die Lupe genommen. Außerdem geht es auf die Spuren von Graf Dracula und den Fledermäusen. In diesem Jahr gastiert auch der Circus Paletti in Kappel-Grafenhausen und unterhält die Gäste in der Manege.  

Alle Kinder und Erwachsenen erwartet ein abwechslungsreiches Programm, bei dem für jeden etwas dabei sein dürfte. Sehen Sie/seht selbst und melden Sie/meldet euch recht zahlreich an. Da bei den meisten Angeboten die Teilnehmerzahlen begrenzt sind, sollten sich Interessierte schnellstmöglich zu den Aktionen anmelden. Die Anmeldeformulare finden Sie wie üblich im Programmheft – gerne können Sie sich auch persönlich in einem unserer Bürgerbüros anmelden. Das Programmheft wurde bereits in den Schulen und Kindergärten verteilt. Wer überdies ein Heft braucht, für den liegen weitere Exemplare in den Bürgerbüros und in etlichen Geschäften der Doppelgemeinde aus.