Gemeinde Kappel-Grafenhausen - Leben in Rheinkultur

no_flash

Seiteninhalt

27. Juni 2017

Nachruf Ottmar Mutz

Im Alter von 81 Jahren verstarb am Mittwoch, dem 21. Juni 2017,

Herr Ottmar Mutz.

Herr Ottmar Mutz war zunächst von 1953 bis Februar 1968 als Waldarbeiter jeweils in den Wintermonaten im Grafenhausener Wald tätig.

Vom 1. Januar 1970 bis zum 31. März 1999 war Herr Ottmar Mutz als Ortsdiener zuerst bei der noch selbstständigen Gemeinde Grafenhausen, dann bei der vereinigten Gemeinde Kappel-Grafenhausen beschäftigt. Ab 1. September 1981 war er überdies neben seiner Ehefrau als Hausmeister für die Halle Grafenhausen verantwortlich. Im Januar 1995 durfte Herr Ottmar Mutz sein 25-jähriges Dienstjubiläum feiern. Am 24. Juni 1996 wurde er zum Beauftragten für die Überwachung des Friedhofs Ortsteil Grafenhausen mit der gesamten Ausstattung bestellt.

Im April 1999 wurde Herr Ottmar Mutz in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Dennoch blieb er der Gemeinde in besonderer Weise verbunden; seine Schaffenskraft stellte Herr Ottmar Mutz weiterhin in den Dienst der Gemeinde.

Vom 1. April 1999 bis zum 31. Dezember 2002 blieb er als Hausmeister gemeinsam mit seiner Ehefrau für die Halle Grafenhausen verantwortlich. Schließlich war Herr Ottmar Mutz vom 12. Februar 2003 bis zum 31. August 2004 für die Verteilung unseres Verkündigungsblattes im nördlichen Bezirk des Ortsteils Grafenhausen zuständig.

Herr Ottmar Mutz hat seine Arbeit stets mit großem Engagement und hohem Verantwortungsbewusstsein wahrgenommen.

Die Gemeine Kappel-Grafenhausen ist Herrn Ottmar Mutz zu großem Dank verpflichtet und wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Für die Gemeinde Kappel-Grafenhausen

Jochen Paleit

Bürgermeister