Gemeinde Kappel-Grafenhausen - Leben in Rheinkultur

no_flash

Seiteninhalt

anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des Narrenvereins „Rhinschnooge“ Kappel am Rhein mussten sich vergangenen Samstag als Angeklagte verantworten: Michael Mack, Mitglied der Geschäftsführung des Europa-Parks, Matthias Drescher, Fasent-Reporter von Hitradio Ohr, sowie kein Geringerer als der Minister der Justiz und für Europa des Landes Baden-Württemberg, Guido Wolf.

Zahlreiche Närrinnen und Narren fanden sich zum traditionsreichen, ironisch-heiteren Fasentspiel, das einmal mehr zu gefallen wusste, vor dem Rathaus Kappel ein. Sowohl beim anschließenden Zunftmeisterempfang im Rathaus als auch beim fasnächtlichen Treiben im Ort mit großem Nachtumzug herrschte närrisch-ausgelassene Stimmung.

Selbstverständlich durfte beim Besuch des baden-württembergischen Justizministers in Kappel-Grafenhausen der Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde nicht fehlen.

 

Narrengericht

 >>Schnooge Stäche, Saubloodere Bätsche, Scholle-Fischer!<<