Gemeinde Kappel-Grafenhausen - Leben in Rheinkultur

no_flash

Seiteninhalt

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Närrinnen und Narren,

der Narrenverein „Rhinschnooge“ Kappel am Rhein feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen. Vor dem Jubiläumsnarrengericht  

 an diesem Samstag, dem 28. Januar 2017,

um 15:30 Uhr – Rathaus Kappel –

müssen sich folgende Angeklagte verantworten:

Herr Guido Wolf, Justizminister des Landes Baden-Württemberg,
Herr Michael Mack, Mitglied der Geschäftsführung des Europa-Parks,
Herr Matthias Drescher, Fasent-Reporter von Hitradio Ohr. 

Grundlage des Narrengerichts ist eine urkundliche Ersterwähnung im Jahre 1724, durch die der Dorfmüller verpflichtet wurde, dem Gericht zu Fasent fünf Omen Wein und ein Inneres zu übergeben. Der Narrenverein führt diese Tradition mit einem ironisch-heiteren Fasentspiel jährlich fort. 

Wir laden Sie herzlich zum diesjährigen Narrengericht ein.

 

Jochen Paleit                                                                    Gerd Kölble

Bürgermeister                                                                  Vorsitzender und Zeremonienmeister
                                                                                      des Narrenvereins „Rhinschnooge“ Kappel