Gemeinde Kappel-Grafenhausen - Leben in Rheinkultur

no_flash

Seiteninhalt

Spatenstich zur Erweiterung der Kläranlage
Zum Spatenstich zur Erweiterung der Kläranlage des Abwasserzweckverbandes Südliche Ortenau trafen sich die Bürgermeister der angeschlossenen Kommunen (unser Bild, vorn von links) Matthias Gutbrod (Kippenheim), Jochen Paleit (Kappel-Grafenhausen), Bruno Metz (Ettenheim), Kai-Achim Klare (Rust) und Dietmar Benz (Mahlberg). Es ist die zweite Erweiterung der Verbandskläranlage seit Inbetriebnahme im Jahr 1981, die unter anderem den Bau eines vierten Klärbeckens beinhaltet. Prosperierende Gemeinden, Einwohnerzuwächse, die Entwicklung von Gewerbe- und Industriegebieten, die Besucher- und Übernachtungszahlen des Europa-Parks sowie der Ausbau der Sickerwasser- und Abfallbehandlung auf der Deponie Kahlenberg erfordern eine Weiterentwicklung im Abwasserbereich. Nach Abschluss der in vier Bauabschnitte unterteilten Erweiterung der Kläranlage im Ellenbogenwald geht der Zweckverband von Gesamtkosten in Höhe von 8,5 Millionen Euro aus.