Gemeinde Kappel-Grafenhausen - Leben in Rheinkultur

no_flash

Seiteninhalt

25/2016 Showgruppe
Im Rahmen einer Feierstunde wurden Mitte vergangener Woche die Ehrenbriefe der Gemeinde überreicht und verdiente Blutspenderinnen und Blutspender sowie ehrenamtlich Engagierte geehrt; überdies wurde den Grünpaten gedankt.

Bürgermeister Jochen Paleit dankte den Blutspenderinnen und Blutspendern für den vorbildlichen Dienst am Nächsten.

Für 10-maliges Blutspenden wurden geehrt: Wolfgang Buchholz, Heinz Meythaler, Werner Ohnemus und Jürgen Seilnacht.

Für 25-maliges Blutspenden wurden Anja Gigler und Tobias Herzog geehrt.

Die Ehrennadel für 50-maliges Blutspenden konnten Markus Motz, Josef Sandhaas und Rolf Sterzenbach entgegennehmen.

Bürgermeister Paleit dankte den Spenderinnen und Spendern für ihren uneigennützigen Einsatz und ihre Bereitschaft, anderen mit ihrer Blutspende zu helfen.

Anschließend zeichnete Bürgermeister Jochen Paleit Mitbürgerinnen und Mitbürger für besondere Leistungen auf sportlichem Gebiet aus.

Vom SV Grafenhausen wurde die 1. Herrenmannschaft Vizemeister der Kreisliga B – Staffel 5 und Relegationssieger mit Aufstieg in die Kreisliga A und die 2. Herrenmannschaft Meister und Staffelsieger der Kreisliga C – Staffel 5. Über die Ehrenbriefe der Gemeinde durften sich Jesse Cote, Patrick Dahmani, Dominik Debacher, Nico Debacher, Sergio Debacher, Philipp Döge, Mario Fehrenbach, Manuel Göppert, Mischa Hamburger, Rico Herdrich, Kevin Hibert, Manuel Hirzler, Danny Holinski, Björn Kienzler, Patrick Klauser, Patrick Klem, Pascal Manz, Philipp Moser, Daniel Mutz, Jörg Sannert, Dennis Santo, Ruben Schacht, Robin Schaub (Betreuer), Yannick Schaub, Philipp Schelb, Kai Schießle, Sebastian Schönherr, Kevin Sehrer, Philipp Siebert, Marius Siegmund, Simon Stippich, Manuel Trutt, Markus Trutt (Betreuer), Enrique Villanueva, Daniel Weiss, Enrico Wieber (Betreuer), Mike Witt, Philipp Wurth sowie die Trainer Florian Ey, Raphael Leibitz, Ralf Riesterer und Fabian Schwer freuen.

Vom ASC Kappel erhielten den Ehrenbrief der Gemeinde: Jason Keil für die errungenen Titel des Bezirksmeisters 2015 im Freistil, E-Jugend, 21 kg und in griechisch-römisch, E-Jugend, 20 kg und für den errungenen Titel als südbadischer Meister 2015 im Freistil, D-Jugend, 20 kg, Christian Koch für den errungenen Titel des Bezirksmeisters 2015 im Freistil, Männer, 57 kg, Noel Pavelkovits für den errungenen Titel des Bezirksmeisters 2015 in griechisch-römisch, E-Jugend, 37 kg, Kevin Spiegel für den errungenen Titel des Bezirksmeister 2015 in griechisch-römisch, B-Jugend, 63 kg und für den errungenen Titel des 5. Platzes bei den deutschen Meisterschaften 2015 im Freistil, B-Jugend, 63 kg, Lenny Spiegel für die errungenen Titel des Bezirksmeisters 2015 im Freistil, C-Jugend, 50 kg und in griechisch-römisch, C-Jugend, 50 kg und Felix Wagner für den errungenen Titel des Bezirksmeisters 2015 in griechisch-römisch, Männer, 80 kg.

Bei den Tischtennisfreunden Kappel wurden mit dem Ehrenbrief der Gemeinde ausgezeichnet: Für den errungenen Titel als Meister der Bezirksliga 2015 die 1. Seniorenmannschaft mit Klaus Faißt, Wolfgang Gruseck, Ralf Kern, Joachim Leser, Klaus Porstner, Thorsten Schaub und René Wehrle sowie die 2. Seniorenmannschaft für den errungenen Titel als Meister der Bezirksklasse 2015 mit Christian Benz, Michael Benz, Ralf Bing, Thomas Bücheler, Ralf Kern, Konrad Konzack, Joachim Leser, Klaus Porstner und Thorsten Schaub.

Luisa Leser von den Tischtennisfreunden durfte sich gleich über mehrere Auszeichnungen freuen: Über das Erreichen des 3. Platzes im Einzel der U14, des 1. Platzes im Doppel der U15, des 3. Platzes im Mixed der U15 und des 2. Platzes im Doppel der Damen bei den baden-württembergischen Landesmeisterschaften 2015, das Erreichen des 1. Platzes im Einzel der U15, des 3. Platzes im Doppel der U15 und des 2. Platzes im Doppel der U18 bei den südbadischen Meisterschaften 2015, das Erreichen des 2. Platzes beim Bodensee 4 Länderpokal sowie das Erreichen des 1. Platzes im Einzel und im Doppel der U15 und des 1. Platzes im Einzel und im Doppel der U 18 der Rastatter Stadtmeisterschaften 2015.

Vom Turnerbund Kappel-Grafenhausen wurde die Showgruppe für das Erreichen des 1. Platzes beim Showgruppenwettbewerb des Breisgauer Turngaus One Stage 2015 geehrt. Über die Ehrenbriefe der Gemeinde durften sich Evelyn Anselm, Jule Anselm, Lina Anselm, Luisa Anselm, Marina Edte, Milena Edte, Aileen Feißt, Leonie Frank, Michelle Friesen, Franziska Hassur, Julia Hassur, Lisa Hassur, Lotta Kaiser, Annika Kern, Helen Konradt, Hanna Kuhn, Nele Lorber, Jana Merzweiler, Annika Morawe, Alina Ohnemus, Tatjana Person, Nel Santo, Helena Sauter, Angela Schaub, Lea Schaub, Hanna Trotter, Sophia Wagner sowie die beiden Trainerinnen Andrea Edte und Corina Kalt freuen.

Für ihr ehrenamtliches Engagement wurden die Mitglieder des „Hocks der guten Tat“ Hildegard und Bernhard Andlauer, Christian Bauer, Regina und Harald Bürkle, Stefan Busch, Gianfranco Calabrese, Maria Calabrese, Eva Geiser, Stefan Gräßle, Maria Hodel, Anka und Thomas Huspenina, Gabriele Huß, Elke James, Gudrun Jertschewske, Monika Kocon, Gabriele und Dieter Kölble, Hanna Kopf, Nadja Leser, Verena Leser, Marcel Löffel, Willi Löffel, Corina Lorber, Doris Mau, Jacqueline Motz, Theo Motz, Joachim Ott, Erika Pfaff, Silvia Sahl, Monika Sattler, Antje und Helmut Schaub, Elisa Schaub, Lea Schaub, Gerhard Schilli, Hildegard und Günther Schilli, Vanessa Schilli, Angelika und Theo Schmidt, Barbara und Michael Schoch, Marianne Schott, Ilse Sedler, Martina Stubert, Anna Trotter, Max Trotter, Pascale Trotter, Anita und Hanspeter Urban, Mechthild Waldmann, Jens Weber, Thomas Wehrle, Anne Wieber, Brigitte Wieber, Laura Wieber, Michael Wieber, Marion und Hans-Peter Zeller, Sylvia Zirkelbach und das Team von der Metzgerei Junele Laura und Mario Bellert, Nathalie und Holger Butz, Anna und Josef Junele, Melanie und Benjamin Junele, Sandra Lässle, Petra Moog, Petra Sohn, Heiko Stubert, Anja Utz sowie die Mitglieder vom Flüchtlingshelferkreis Sieglinde Ams, Ursula Barth, Heike Blattmann, Antje Böhne, Jürgen Brinkmann, Eleonore Dietz, Nadine Ebert, Angelique Gaede, Brunhilde Gündner, Marija und Albrecht Höhn, Hannelore Isele, Sigrid Köbele, Lisette Kölble, Claus Leser, Christine Nufer, Jan Paetzold, Lea Paleit, Klaudia Santo, Gisela Schätzle, Hildegard Schilli, Ursula Schmidt, Marion Schulz, Simone Tretter, Hans Vollmer, Edith Wagner, Johannes Wegmann, Karol Weisbach und Sylvia Zirkelbach von der Gemeinde mit einer schönen Gerbera als Dankeschön geehrt.

Eine Gerbera und den Dank der Gemeinde gab es auch für die Grünpaten Silke und Frank Andlauer, Erika Anselm, Andrea und Lothar Edelmann, Gerda und Franz Glück, Ulrike und Rainer Hanselmann, Anna und Werner Hilß, Karin Jäger, Anna Junele, Marina und Marius Kempe, Paula Kinzinger, Hermine und Franz Kölble, Irmela und Francis Lesimple, Tanja Liedtke, Magdalena Löffel, Roswitha und Peter Manz, Petra und Gunther Mau, Stefan Niedermann, Ingrid Obert, Renate Omenzetter, Bärbel und Andreas Rombach, Astrid Saar, Helene und Gerold Sahl, Gabriele und Josef Sandhaas, Gisela und Heinz Schätzle, Hildegard Schilli, Andreea und Udo Schneider, Barbara und Michael Schoch, Hannelore und Jürgen Schönherr, Ellen und Hilmar Singler sowie Thomas Wieber.

Die Veranstaltung wurde musikalisch von einer Abordnung der Musikkapelle Kappel feierlich umrahmt.

Im Anschluss an die Ehrungen lud die Gemeinde zu einem Stehempfang im Rathaus Kappel ein.