Gemeinde Kappel-Grafenhausen - Leben in Rheinkultur

no_flash

Seiteninhalt

Um die Bevölkerung von Kappel-Grafenhausen über das Projekt „Wilde Weiden Taubergießen“ und mögliche zukünftige Ökokontomaßnahmen im Bereich der Rheinaue zu informieren, lädt die Gemeindeverwaltung 

am Montag, dem 30. Mai 2016, um 18:00 Uhr an der Schollenhütte

zu einer Geländebegehung ein. Dort wird Frau Ostermann, Landschaftserhaltungsverband Ortenaukreis (LEV), mit Herrn Neumaier, Amt für Landwirtschaft, über den aktuellen Stand des Projektes „Wilde Weiden Taubergießen“ informieren. Zudem wird Herr Ihle, Amt für Waldwirtschaft, gemeinsam mit Herrn Bresch, Büro Bresch-Henne-Mühlinghaus, mögliche Ökokontomaßnahmen im Rheinwald erläutern und zur Diskussion stellen.